Kontakt:

Manuela Bode

Alter Schmiedeweg 6a

02689 Sohland an der Spree

Tel.: 035936/41743

Mobil: 015209572064

E-mail: manuelabode73@t-online.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

6.00 Uhr bis 17.00 Uhr

                                      Pädagogische Ziele und Aufgaben

Jedes Kind besitzt eigene Interessen und verschiedene Bedürfnisse, Vorlieben und Abneigungen, wobei ich die Möglichkeit besitze diese individuell zu erkennen und darauf im Alltag ein zu gehen. Somit kann ich die Ressourcen fördern, Selbstwertgefühl stärken und die Persönlichkeit perspektivisch positiv, in zusammenarbeit mit den Eltern, beeinflussen.

Durch den Umgang mit anderen Kindern lernt ihr Kind viele neue Dinge kennen. Es lernt mit Ihnen und von ihnen. Das Zusammensein mit Kindern unterschiedlichen Alter weckt in Ihnen in besonderen Maße den Forscher-und Entdeckerdrang. Gleichzeitig fördert der kleine Rahmen der Gruppe den Zusammenhalt unter den Kindern. Er unterstützt die Entwicklung der Hilfsbereitschaft und der gegenseitigen Rücksichtnahme.

In der Entwicklung des Menschen sind die ersten drei Jahre, die wichtigste Phase des Lebens. Während dieser zeit nimmt das Kind mit all seinen Sinnen, durch greifen und fühlen mit den Händen und durch den Mund, neue und sich wiederholende Reize auf. Das Lernen durch "Greifen zum Begreifen " steht im Mittelpunkt der Kindlichen Entwicklung. Aber auch Töne, Farben, Geschmack und Gerüche gewinnen zunehmend an Bedeutung und werden mit Erfahrung in Einklang gebracht. So bilden sich in seinen Gehirn Informationsschleifen aus, auf die es Zeit seines Lebens zurück greifen kann.

Mittelpunkt meiner Arbeit als Tagesmutti ist das freie, aber auch angeleitete Spiel der Kinder, gerade um eine breitgefächerte Palette an Entwicklung begünstigenden Reizen sicher zu stellen.

So werde ich zum Beispiel mit den Kindern, mit Kind gerechten Instrumenten musizieren, je nach sprachlicher Entwicklung singen und erste eigene Kreationen mit unterschiedlichsten Materialien entwerfen. Dabei sind den künstlerischen Kreationen keine Grenzen gesetzt.

Hohen Wiedererkennungswert bieten auch die Bilderbücher, mit kurzen einfachen Versen und Geschichten, die wir uns gemeinsam anschauen.

Durch regelmäßigen Aktivitäten im Freien lernen wir auch die Eigenschaften der Natur und die Lebewesen kennen. Zum Beispiel den Duft und die Farbenpracht der Blumen und die Tiere die uns beim spielen und spazieren gehen begegnen.

Dem einzelnen Kind werden auf dieser Weise einerseits die verschiedensten Anregungen zur Aktion geboten, anderseits wird ihm aber auch der Freiraum belassen, seine jeweiligen Absichten und Möglichkeiten im Rahmen seiner Fähigkeiten zu verwirklichen. 

Mit regelmäßiger sportlicher Betätigung, wie zum Beispiel, mit Krabbelparcours, "Bewegungspielen" und ähnlichen Aktivitäten, fördere ich die Kräftigung der Muskeln und unterstütze die Entwicklung der Motorik.